Ffarbige Grundkurs in Farbenlehre

Grundkurs in Farblehre

Möglichkeiten Farben zu definieren

Bei Röhrenbildschirmen und Röhrenfernsehgeräten kann man sehen, wenn man die Bildoberfläche aus der Nähe betrachtet, dass die einzelnen Bildpunkte aus drei Farbpunkten bestehen. Einem Roten, einem Grünen und einem Blauen. Aus der Ferne betrachtet verschwimmen allerdings die einzelnen Farben zu einem Farbpunkt. Zum Beispiel zu einem orangenen Punkt. Diese Farbdarstellung nennt man abgekürzt RGB (= RotGrünBlau oder RedGreenBlue im Englischen).
Rotanteil Grünanteil
Blauanteil Gesamt

Um Helligkeit zu erzeugen, werden mehrere Farbkanäle, also rot, grün und blau gemischt. Desto mehr Farbe und damit mehr Licht, desto heller. Daher haben beispielsweise die mit Schnee bedeckten Berge im obrigen Bild sowohl Rotanteile, Grünanteile als auch Blauanteile obwohl sie doch weis sind.

Eine weitere verbreitete Farbdefinition ist CMYK (= CyanMagentaYellowKey oder hellblau, rosa, gelb und schwarz wie man vielleicht im Deutschen sagen würde). Auch mit dieser Farbdefinition lassen sich alle Einzelfarben erzeugen. Sie wird allerdings hauptsächlich im Druck verwendet.
"cyan"-Anteil "magenta"-Anteil
"yellow"-Anteil Schwarzanteil
cyan, magenta und yellow Gesamt

Farbdefinition in HTML

In HTML werden Farben definiert, indem man drei Grundfarben "rot", "grün" und "blau" auf einer Skala von 0 bis 255 angibt. Der Wert selbst, also die Zahl zwischen 0 und 255, wird dann allerdings in eine Hexadezimalzahl umgerechnet.

Beispiel für eine Farbangabe:

<font color=#FF0000>Test</font>

ergibt:

Test

Zum Umrechnen von Dezimalzahlen, also den Zahlen zwischen 0 und 255, in Hexadezimalzahlen, also den Zahlen zwischen 00 und FF, können Windowsbenutzer den in Windows© eingebauten Taschenrechner benutzen. Diesen muss man zunächst im Menü "Ansicht" auf "wissenschaftlich" umstellen.

Alternativ kann die obrige Farbe (#FF0000) auch mit Worten angegeben werden:

<font color=red>Test</font>

Für weitere Details zu den zulässigen Farbnamen lesen Sie bitte den Artikel "HTML-Farbtabelle".

Über diese Farbdefinition ist es möglich, etwa 16 Millionen verschiedene Farben zu definieren (256 verschiedene Rotabstufungen mal 256 verschiedene Grünabstufungen mal 256 verschiedene Blauabstufungen). Man bezeichnet dies manchmal als "true color (24 Bit)". Die 24 Bit kommen durch 8 Bit für alle 3 Farbkanäle zustande. Hinter dem Begriff "true color (32 Bit)" verbirgt sich noch ein vierter 8-Bit-Kanal, dem sogenannte Alphakanal, der die Transparenz von einem Pixel angibt.

Tipps: Rechtsschutzversicherung / farbige Aufkleber